Pressearchiv

06.03.2013 | Märkische Allgemeine Zeitung/ Stephan Laude
Nachtflüge: CDU: Großer Schwenk fehlt
-„Die Landesregierung kündigt einen großen Schwenk an, den es bei genauer Betrachtung der Drucksachen nicht gibt.“

TELTOW/STAHNSDORF:  Zu dieser Erkenntnis kommen die CDU-Ortsverbände von Teltow und Stahnsdorf nach dem Landtagsbeschluss, dem Volksbegehren zum Nachtflugverbot am künftigen Flughafen in Schönefeld zuzustimmen. In der am Wochenende verbreiteten Erklärung heißt es, die Regierung verspreche, mit Berlin und dem Bund Gespräche zu führen, Änderungen am Planfeststellungsbeschluss bleibe sie aber schuldig. „Die Grundlagen für den Betrieb des BER und den geplanten Nachtflug dort bleiben unverändert“, so die Ortsverbände. Wie es hieß, habe die CDU im Landtag einen weitergehenden Antrag eingebracht, der auf die Veränderung des Planfeststellungsbeschlusses dränge und eine Einschränkung der BER-Betriebsgrundlagen „im Sinne der Betroffenen“ bedeutet. Die CDU-Fraktion hatte sich bei der Abstimmung am Mittwoch weitgehend der Stimme enthalten.




aktualisiert von John Kidd, 19.01.2014, 19:04 Uhr