Neuigkeiten

17.04.2019, 09:38 Uhr | Ronny Bereczki
Ein U-Bahnanschluss für Teltow?
In Berlin wird derzeit die Verlängerung der U9 bis nach Teltow diskutiert.
Von Steglitz über Lankwitz bis nach Teltow mit der U-Bahn? Derzeit wird in unserer Nachbarstadt Berlin über die Verlängerung der U-Bahn diskutiert. Wir begrüßen, dass  eine bessere ÖPNV-Anbindung im Gespräch ist. Dennoch wäre aus unserer Sicht die Verlängerung der S-Bahn für die gesamte Region der bessere Weg.
U-Bahn
Teltow/Berlin -
Gegenüber der Märkischen Allgemeinen Zeitung sagte unser Fraktionsvorsitzender Ronny Bereczki:
„Prinzipiell ist eine bessere Anbindung an den ÖPNV immer gut“, sagt Ronny Bereczki (CDU). „Hier gibt es aber parallel zu der Strecke schon die S-Bahn.“ Er tritt daher eher für deren Ringschluss über Stahnsdorf und Kleinmachnow nach Zehlendorf ein. „Das ist erst einmal wichtiger, das würde die gesamte Region umfassen.“ Auch die Parkplatzsituation würde damit verbessert.

Wir lehnen eine U-Bahnlinie nach Teltow nicht ab, aber diese würde vermutlich nur wenig Entlastung bringen, da sie parallel zur S-Bahn verliefe, zumindest in Teltow. Eine Endstation am S-Bahnhof Teltow Stadt würde die Verkehrs- und Parkplatzprobleme eventuell sogar vergrößern. Eine neue oder bessere ÖPNV-Anbindung sollte die gesamte TKS-Region entlasten. Diese gelänge mit der S-Bahn (für deren Ringschluss wir uns in der Region gemeinsam seit Jahren einsetzen) am besten. Mehr Menschen könnten die Stationen wohnortnah erreichen und all die, die mit dem PKW bis zum jeweiligen Einstiegspunkt in den ÖPNV fahren, könnten sich besser verteilen.

zum
Bericht in der MAZ
Berich in den PNN
aktualisiert von Bereczki, 17.04.2019, 09:43 Uhr