CDU Stadtverband Teltow
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-teltow.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
31.03.2019, 18:38 Uhr | Ronny Bereczki
Kein Parkplatz in Ihrer Nähe?
Parkraumkonzept für Teltow-West beschlossen
In Teltow gibt es einige Gebiete, in denen sich die Parkplatzsuche schwierig gestaltet. So zum Beispiel der Bereich um den S-Bahnhof, mit dem sich die SVV in den vergangenen Jahren immer wieder beschäftigte. Aber auch Teltows Westen, mit dem Wohngebiet Flußviertel und dem Gewerbegebiet, gehört zu den Brennpunkten. Auf Antrag der CDU-Fraktion beschloss die SVV im März, dass für diesen Bereich ein Parkraumkonzept erarbeitet werden soll.
Mangelware Parkplatz
Teltow -
An Arbeitstagen finden die Beschäftigten im Techno Terrain Teltow kaum arbeitsplatznahe Parkmöglichkeiten. Darunter leiden die Bewohner des Flußviertels, die zu diesen Zeiten wiederum in wohnungsnähe Probleme haben einen Stellplatz zu finden. In Abstimmung mit Gewerbetreibenden und Wohnungsgesellschaften soll die Stadt nun an einer Lösung arbeiten.

Der Beschlussantrag der CDU lautet:
 „Die Verwaltung wird beauftragt ein neues Parkraumkonzept für Teltow-West, insbesondere Flußviertel und Gewerbegebiet TTT zu erarbeiten. Ziel ist eine mittel bis langfristige Planung der Parkmöglichkeiten, möglichst in Zusammenarbeit mit den größeren Wohnungsgesellschaften und Gewerbetreibenden.
Sollten hierfür auch externe Dienstleistungen benötigt werden, sind die Kosten den Stadtverordneten bis zur Sitzungsfolge Mai 2019 vorzulegen und ein entsprechender Beschluss vorzubereiten.“

Begründung:
Sowohl durch weitere Baumaßnahmen und damit verbundenen Zuzug, als auch durch die positive Entwicklung des Gewerbegebietes, verschlechterte sich die Parksituation in Teltows Westen in den vergangenen Jahren.
Ziel sollte es sein, sowohl Anwohnern, als auch Angestellten ausreichend Parkmöglichkeiten in Wohnort-/Arbeitsplatznähe zu ermöglichen.
Ein Ausweichen der Angestellten in die Wohngebiete sollte durch ausreichend Parkplätze in Arbeitsplatznähe und nicht durch Parkraumbewirtschaftung zum Nachteil der Bewohner erreicht werden.
 
aktualisiert von Bereczki, 31.03.2019, 18:44 Uhr