Neuigkeiten
17.02.2019 | Ronny Bereczki
Traditionelle Wanderung durch unsere Stadt und Grühnkohlessen
Zur jährlichen Kohltour war die CDU Teltow am 16. Februar 2019 unterwegs. Es gab wieder Wissenswertes zu Teltows Geschichte, Spiel und Spaß sowie das traditionelle Grünkohlessen zum Abschluss.
weiter

16.02.2019 | Ronny Bereczki
CDU wählt Landesliste zur Europawahl 2019
Bei ihrem "Europaparteitag" wählten die Delegierten der CDU Brandenburg, am 15. Februar 2019, die Landesliste für die Europawahl 2019. Mit Dr. Ulrich Thießen (Kleinmachnow) ist auch die TKS-Region dabei. Ort war Franfurt (Oder), die wohl europäischste Stadt unseres Landes Brandenburg.
weiter

08.02.2019 | Ronny Bereczki
Der Ehrenvorsitzende der CDU Brandenburg, Jörg Schönbohm, ist im Alter von 81 Jahren verstorben.
Er war von 1999 bis 2007 Vorsitzender unseres Landesverbands, 1999 bis 2009 Innenminister Brandenburgs. Eine besondere Rolle in der deutschen Geschichte hatte er als Befehlshaber des Bundeswehrkommandos Ost: Er wirkte hier an entscheidender Stelle mit, dass die Nationale Volksarmee friedlich in die Bundeswehr integriert wurde, die Bundeswehr zur "Armee der Einheit" wurde.
weiter

02.02.2019 | Ronny Bereczki
Eric Gallasch ist Spitzenkandidat und Ronny Bereczki neuer Vorsitzender
Die Teltower CDU Mitglieder wählten am 1. Februar 2019 ihre Kandidaten für die Kommunalwahlen am 26. Mai und einen neuen Vorstand.
weiter

27.01.2019 | Ronny Bereczki
27. Januar, Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz
Zum 74. mal jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Aus diesem Anlass wurde am Denkmal in der Sandstraße der Opfer gedacht.
weiter

18.10.2013 | Björn Stahlhut
Teltower Urgestein geht nach Frankfurt
"Mit 66 Jahren da fängt das Leben an...!" lautet das Thema eines bekannten deutschen Schlagers. Ulrich Langner hat sich mit seiner Frau nochmal 10 Jahre Zeit gelassen, bis sie sich entschieden, vom Speckgürtel Berlins nach Mainhatten zu wechseln. "Jetzt beginnt auch ein neuer Lebensabschnitt!" sagte Ulrich Langner zum Wechsel.
weiter

24.09.2013 | John Kidd
Katherina Reiche gewinnt Direktmandat im BTW-Kreis 61
CDU auch in Teltow stärkste Kraft

Die CDU-Kandidatin für den Wahlkreis 61, Frau Katherina Reiche MdB, hat bei der Bundestagswahl am 22. September den Wahlkreis 61 direkt gewonnen. Mit einem geschlossenen, modernen und inhaltsstarken Wahlkampf ist es gelungen, diesen als Hochburg geltenden Wahlkreis von der SPD zu gewinnen. 
 
Selbst in Teltow schaffte es die CDU mit einem Zweitstimmenanteil von 34,7% stärkste Kraft zu werden. Dies ist ein starkes Ergebnis und Rückenwind für die im nächsten Jahr anstehenden Kommunal- und Landtagswahlen.

Weitere Informationen zum Wahlausgang finden Sie unter "Presse/Archiv". Zu Informationen zum Wahlkreis klicken Sie bitte unter http://www.katherina-reiche.de/index.php?ka=6&ska=17


11.09.2013 | Björn Stahlhut
heiße Phase des Wahlkampfes in Teltow mit heißem Kaffee gestartet

Ausgerüstet mit fast 10 Litern heißem Kaffee und mindestens noch einmal soviel als CDU-Espresso Shot standen Katherina Reiche, MdB und die Teltower CDU ab 6.30 Uhr am Teltower S-Bahnhof, um den vorbeieilenden Menschen einen Kaffee und einige wichtige Argumente in die Hand zu geben, warum Angela Merkel Bundeskanzlerin bleiben muss und Katherina Reiche auch weiterhin unsere Interessen im Bundestag vertreten soll.


weiter

13.08.2013 | John Kidd
Artikelbild
Gedenken an den 13. August in Teltow
CDU Teltow nimmt an Gedenkveranstaltung teil

Die CDU Teltow nahm an der Gedenkfeier zum Mauerbau am 13. August 1961 an den Gedenkstelen nahe der Knesebeckbrücke teil. Wie die Vertreter anderer Parteien legten auch wir einen Kranz in Gedenken an die Maueropfer nieder.

Trotz des feierlichen Gedenkrahmens ist die Geschichte des Mauerbaus wie auch des Mauerfalls in unseren Schulen nur ein Randthema. Es wäre schön, wenn hier mehr Möglichkeiten wären, den Schülern die Realitäten der deutschen Teilung, die ihre Eltern noch erlebt haben, näher zu bringen. Wir denken, das sind wir den Opfern schuldig.
 


14.07.2013 | Nr. 02/2013, V.i.S.d.P. Daniel Mühlner, John Kidd, Stahnsdorf, 11. Juli 2013
BER frisst Zukunft auch in TKS
Nr. 02/2013, V.i.S.d.P. Daniel Mühlner, John Kidd, Stahnsdorf, 11. Juli 2013

Brandenburgs Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger (SPD) hat der Verlängerung der S-Bahn von Teltow nach Stahnsdorf eine endgültige Absage erteilt. Zugleich stellte er für die Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf (TKS) wichtige Vorhaben in Frage.  Die Erneuerung der Ruhlsdorfer Straße in Teltow, welche bereits seit Mitte der neunziger Jahre als Sanierungsfall bekannt ist, oder der Neubau der Landesstraße 77neu in das Stahnsdorfer Gewerbegebiet – beide Vorhaben sind laut Minister Vogelsänger noch nicht finanziert. Minister Vogelsängers Aussagen bedeuten, dass u.a. die ausufernden Kosten der Dauerbaustelle BER, die Spekulationsgeschäfte des brandenburgischen Finanzministers – die Landeskasse soweit geleert haben, dass landauf, landab Stillstand herrscht, wenn es um wichtige Investitionen geht. Er hat wohl keine Wahl, wenn die Staatsgelder andernorts pulverisiert werden. Zeitgleich die Errichtung einer Straßenbahnverbindung ins Gespräch zu bringen, hat mit seriöser Politik nichts zu tun. Denn auch diese will finanziert werden.
 
 
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Peter Tauber Angela Merkel bei Facebook Peter Tauber bei Facebook
© CDU Stadtverband Teltow  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.17 sec. | 68584 Besucher